Mokka B

Kennzahlen

Inhalt Daten
Bauzeit vorr. ab Aug 2020 (MY2021)
Aufbauten 5-türiger Mini-SUV
Plattform CMP (PSA)
Stückzahl
Bestellstart noch unbekannt
Produktionsstart unbekannt
Verkaufsstart Sommer 2020
Facelift
Bestellschluß
Produktionseinstellung
Produktionsort Poissy (Frankreich)

Historie

Der Nachfolger des Mokka X ist für den Spätsommer 2020 angekündigt. Er wird aber das "X" in der Bezeichnung verlieren. Dafür wird es neben den Verbrennervarianten einen Mokka-e als Vollelektrofahrzeug geben. Das neue Modell kommt der Studie GTX erstaunlich nahe. So trägt es das neue Opel-Markengesicht, den Vizor (Grill). Aktuell wird von einer Fahrzeuglänge mit knapp über 4 Meter ausgegangen. Im Cockpit sollen digitale Anzeigen zum Einsatz kommen. Bei den Antrieben geht man von engen parallelen zum Corsa F aus. Die Elektroversion wird wohl ebenso den 136 PS starken E-Motor aus dem Corsa-e erhalten, der 50 kWh in Lithium-Ionen-Batterien speichert.  Der Neuling wird das Schwestermodell des DS3 Crossback E-Tense und Peugeot e-2008 sein. 

Erste Erlkönig Bilder wurden von Motor1 hier veröffentlicht:
 https://de.motor1.com/news/402717/opel-mokka-x-2020-erlkoenig/

Natürlich wurde auch versucht, die Tarnung zu entfernen. Dabei entstanden zwei Renderings mit Entfernung der Tarnung.
Zunächst die von www.motor1.com



sowie die von www.kolesa.ru